NEWS

Liebe DJK Konstanz Mitglieder,

liebe Eltern,

seit einiger Zeit ruht unser kompletter Sportbetrieb. Der Grund ist mehr als nachvollziehbar, geht es doch um die Rettung von Menschenleben. So leisten auch wir unseren Beitrag, um die Infektionsketten zu unterbrechen, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen und so dafür zu sorgen, dass unser Gesundheitssystem nicht überlastet wird.

Ihr als Mitglieder seid keine Kunden, sondern Teil des Vereins. Mit eurem Mitgliedsbeitrag fördert ihr den Vereinszweck. Der Mitgliedsbeitrag ist im Sinne der Mitglieder knapp bemessen und dient dazu den größten Anteil der laufenden Kosten zu decken, die im gesamten Jahr anfallen. Diese laufenden Kosten beispielsweise für Pachtgebühren, Versicherungen, Verbandsabgaben etc. bleiben auch jetzt, wo der Sportbetriebt ruht, bestehen.

Der Verein ist mehr denn je auf die Mitgliedsbeiträge angewiesen und zum Schutz des Vereins auch verpflichtet die Mitgliedsbeiträge einzufordern, die dem Verein rechtmäßige zustehen.

Uns ist bewusst, dass sich sicherlich viele Mitglieder in der jetzigen Situation mit Kurzarbeit und den damit verbundenen Lohnkürzungen konfrontiert sehen, deswegen haben wir uns für dieses Jahr entschieden, euch etwas entgegenzukommen bei dem Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2021.

Jedes Mitglied, das selbstständig den Jahresbeitrag für 2021 auf unser Vereinskonto bis zum 01.02.2021 überweist bekommt einen kleinen Erlass!

Jahresbeitrag Fußball aktiv 130,-€ statt 140,-€

Jahresbeitrag Fußball passiv 65,-€ statt 70,-€

Jahresbeitrag Aerobic 110,-€ statt 120,-€

Bankverbindung: DJK Konstanz e.V.

Sparkasse Bodensee

IBAN: DE78 6905 0001 0000 0036 73

 BIC: SOLADES1KNZ

Betreff: „Mitgliedsname“

Bei allen anderen Mitgliedern, wird der Mitgliedsbeitrag reguläre Anfang Februar abgebucht. Solltet ihr Fragen zu dem Mitgliedsbeitrag haben, steht euch Jeron Hügel (Tel: 0172/ 9830095) gerne zur Verfügung.

Wir sind uns sicher: nach dem Ende der Coronakrise werden Vereine und die Werte, die dort gelebt werden, wichtiger und beliebter sein, als wir uns das noch Anfang des Jahres vorstellen konnten.

Bleibt Gesund!

Der Vorstand